Wie’s agfange hät und wer d’ Hühnerbar-Crew isch

Im Herbst 2003 hend sich sächs jungi Stifte, de Mäki, de Löffel, de Beni, de Yves, de Huber und de Nose entschlosse, usemne alte Baustellewage, wo jahrelang als Hühnerstall dient het, en Fasnachtswage z baue. Mit dem sind sie i de folgende Jahr denn au es paar mal a Fasnachtsumzüg gange. Im 2004 isch z Oberwil-Lieli Chilefäscht gsii wo mer unbedingt hett welä en Barbetriib abüüte. Das isch leider ned möglich gsii, will Niemer es Wirtepatent gha hett zum Alkohol verkaufe. So händ die sächs Stifte kurzerhand beschlosse en Verein zgründe und am Chilefäscht de Barbetriib z übernäh. Das isch d Geburtsstund vo de Hühnerbar-Crew gsii.

Im folgende Jahr denn het mer die legendär Beach Party ufzogä, was en volle Erfolg gsii isch. Dank vielne flissige Hälfer und emne super OK-Team hätt sich d Beach Party au i de folgende Jahr zumne richtige Gheimtipp entwicklet.

Immer wieder hett d Hühnerbar-Crew dörfe en Barbetriib sicherstelle. So zum Biespiel am Früehligsfsächt in Rotteschwil, am Seilzieh Schweizer-Cup in Oberwil-Lieli, am Barstreet-Festival oder am alljährliche Theater vom Männerchor Oberwil-Lieli. Sälber en Party z organisiere oder irgendwo amne bestehende Fäscht de Barbetriib sicherzstelle, isch de Kern vo de Hühnerbar-Crew wordä.

Nach erneute unvergässliche Events zum Biespiel a de Eröffnig vom Umfahrigstunnel in Oberwil-Lieli oder bimne Usflug uf Zürcher-Bode, as West Fäst, hämer im Herbst 2008 di ersti Alpennight Party i de Mehrzweckhalle Falter in Oberwil-Lieli is Läbe grüeft. S organisiere vo de Alpennight Party jewils im Herbst isch über mehreri Jahr en feste Bestandteil vo de Hühnerbar-Crew gsii und hätt sich wie damals d Beach Party zumne volle Erfolg entwicklet.

Sitem 2012 führed mir jedes Jahr im Früehlig z Oberwil-Lieli es Dorffäscht underem Name Dorfgaudi dure. Es Fäscht für s ganze Dorf und me chan glaub säge, eis vo de beste Fäschter für d Hühnerbar-Crew. All Jahr hämer immer wieder Freud zum s Dorfgaudi organisiere und mitem ganze Dorf es Fäscht fiire. Dezwüsched simer immer mal wieder a andere Fäschter verträte und händ zum Biespiel a de KEGA z Unterlunkhofä d Gäst dörfe kuliniarisch verwöhne oder bereits zum zweite mal a de MEGA z Berikä eusi feine Steaks abüüte und am Abig für e tolls Fäscht sorgä.

Das alles isch ned möglich ohni ganz viel Hälfer und unermüedlichi Mitglieder die immer wieder voller Engagement alles organisieret und uf d Bei stelled. Als Dank für die zahlriiche, grossartige Isätz gits immer wieder es Hälferässe oder en Usflug de au mal es ganzes Weekend lang chan ga. De Zämehalt und die viele tolle Usflüg wo immer wieder mega viel Spass mached sind en genauso grosse Kern vo de Hühnerbar-Crew. A derä Stell möchted mir Danke säge a all die grossartige Hälfer, sowie dene Lüüt wo eus vo Afang ah unterstützt hend.

Merci und uf no vieli wiiteri schöni Fäscht! D’ Hühnerbar-Crew

Join us on Facebook